Inhalt

Hahn Harold kräht auf dem Misthaufen so laut er kann. Und das ist ziemlich laut. Alle Tiere und Menschen auf dem Bauernhof wissen jetzt, es ist Zeit zum Aufstehen. Die Sonne scheint und es wird bestimmt ein richtig schöner Tag. 

Nur die kleine Ziege Bekka hat schlechte Laune. Sie hat nicht gut geschlafen, weil sie einen seltsamen Traum hatte von einer Standuhr und einem Herrn Wolf. Nun ist sie müde und will nicht aufstehen. „Sei nicht so bockig, Bekka. Deine Geschwister sind alle schon draußen“ ruft ihre Mutter. Wie der Tag der bockigen kleinen Ziege Bekka weitergeht, wen sie an dem Tag alles trifft und ob sie am Ende immer noch bockig ist, erfahrt ihr im Theater am Schlachthof.

Dauer: ca. 45 Minuten, ohne Pause


“Kompliment an das ganze Team: guter Text, schmissige Lieder, überzeugende Schauspieler und eine verständige Regie, die das Ganze kindgerecht zusammenhält. Das TAS bietet mit der kleinen Ziege bestes Theater für die ganz Kleinen, für Kita-Kinder ab drei Jahren. Und etliche Vorstellungen sind bereits ausgebucht. Zu Recht, das Stück spricht Kinder, ihre Eltern und Großeltern an.”

Heribert Brinkmann NGZ, 31.01.2024


Mitwirkende

Mit: Anke Jansen und Lukas Metzinger
Text: Jens Spörckmann
Regie: Sarah Binias
Bühnenbild: Tina Bundkirchen
Kostüme: Stefanie Klein
Musik: Fabian Schulz
Produktionsassistenz: Franziska Dahms/ Lieselotte Kons

Karten

Datum

So., 22.9.24

Uhrzeit

15 Uhr

Karten bestellen
Datum

So., 3.11.24

Uhrzeit

15 Uhr

Karten bestellen

Jetzt den TAS-Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

Immer auf dem neuesten Stand bei allen Stücken, Terminen und Sonderveranstaltungen

Ebenfalls interessant