Theaterstück für Menschen ab sechs Jahren
von Jens Spörckmann

Inhalt

Wer träumt nicht von einem besseren Leben? Als der Herr Fischer eines Tages einen dicken Fisch an der Angel hat, bietet sich ihm eine wunderbare Gelegenheit. Denn der gefangene Fisch kann nicht nur sprechen, was verwunderlich genug ist, er stellt sich dem Fischer auch noch als verzauberter Prinz vor. Und wie jeder weiß, hat man einen Wunsch frei, wenn man einen verzauberten Prinzen oder eine verzauberte Prinzessin gerettet hat.

Wieder zuhause berät sich der Herr Fischer mit seiner Frau, der Frau Fischer. Und sie wünschen sich ein größeres Häuschen, mit Garten, Balkon und Glasfaser-Anschluss. Ihr Wunsch ist dem Fisch, aka verzauberter Prinz, Befehl. Doch nach kurzer Zeit merken die Fischers, dass das neue Häuschen zwar schöner als das alte ist, aber nicht perfekt. Also geht Herr Fischer nochmal zum Fisch. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Die alte Geschichte vom Fischer und seiner Frau – fangfrisch neu erzählt!


Mitwirkende

Mit: Julia Jochmann, Lars Evers
Regie: Sarah Binias
Bühnenbild: N.N.
Kostüme: N.N.
Produktionsassistenz: Simon Spörckmann

Karten

Jetzt den TAS-Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!

Immer auf dem neuesten Stand bei allen Stücken, Terminen und Sonderveranstaltungen

Ebenfalls interessant