Heilig und Sündig

Eine Komödie über Haben und Nicht-Haben, Sein und Nicht-Sein von Michail Worfolomejew

Mit dem Ensemble „Doppelherz“

  • Schauspiel
  • Abschlusspräsentation
  • Preisklasse K
  • Theaterpädagogik

Inhalt

Der Installateur Kusma möchte anders leben als der Rest der Gesellschaft. Ehrlich, hilfsbereit und bescheiden und nicht konsumorientiert, raffsüchtig und verlogen. Da kommt Gott ins Spiel und macht aus Kusma einen Heiligen, der der Menschheit als Vorbild dienen soll. Doch der Plan geht nicht auf. Da betritt der Teufel das Spielfeld und Kusma wird zum Spielball von Gott und Teufel …  


Mitwirkende

Mit dem Ensemble „Doppelherz“