Eddys Hausbesuch

Das Zoomkonzert mit Schulz

Popmusik mit Charme und Spaß

  • Kabarett & Co
  • Hausbesuch
  • Preisklasse Hausbesuch
  • zoom
  • Konzert
  • Live

Inhalt

Der Liedermacher Eddy Schulz singt über Hirngespinste, Beziehungen und andere Katastrophen des Lebens. Mit einer ordentlichen Portion Wortwitz und Selbstironie beleuchtet er die Tücken des Alltags im eingängigen Popgewandt. Ein unterhaltsamer Abend mit Songs aus den Sandgetriebe-Programmen „Hitnesswahn“ und „Rein oder nicht rein“, sowie ganz frischem Repertoire. Begleitet wird er dabei von Tim Steiner an der Gitarre und am Klavier, sowie Hanno Kerstan an der Cajon.

Eddy Schulz ist am TAS als musikalischer Leiter und Darsteller in vielen erfolgreichen Musiktheaterproduktionen zu sehen und zu hören gewesen (u.a. Foxtrott auf dem Drahtseil, Echo der Flüsse, Billboard, etc.).

Technische Informationen:

Der „Hausbesuch“ ist ein ausschließlich digitales Angebot, welches wir über zoom anbieten. Das bedeutet, Sie benötigen einen internetfähigen PC, ein Laptop oder Tablet und Sie sind dann (wenn Sie das auch möchten) für die Darsteller im TAS zu sehen und z.B. beim Applaus auch zu hören, so dass es sich fast wie eine richtige Vorstellung anfühlt.

Die Zuschauer entscheiden selbst, ob sie ein Ticket für 10,- € pro Haushalt oder pro Zuschauer kaufen, je nachdem, wie stark Sie gerne die Künstler des TAS unterstützen können und möchten. Eine Bezahlung ist per Kreditkarte und Sofortüberweisung bis zum Nachmittag der Veranstaltung möglich. Überweisungen bieten wir bis drei Tage vorher an. In Ausnahmefällen bieten wir auch eine Zahlung über paypal an oder finden eine weitere Möglichkeit. Dazu schicken Sie bitte eine Mail an > b.franken@tas-neuss.de.

Kurz nach der Buchung gibt es eine automatische Bestätigungsmail und ca. 24 Stunden vor der Veranstaltung dann den zoom-Link und weitere Infos zum Abend.

Dauer: ca. 60 Minuten


Mitwirkende

Mit: Eddy Schulz, Tim Steiner und Hanno Kerstan
Technik: Finn Leonhardt

Vor- und Abspann: Julia Jochmann
(Trailer-)Musik: Eddy Schulz