Der literarische Hausbesuch 

Frühling, ach! Verstand liegt brach...

  • Schauspiel
  • Hausbesuch
  • Preisklasse Hausbesuch
  • Lesung
  • zoom
  • Live

Inhalt

Die beliebte Foyer-Lesung kommt zur Abwechslung mal von der Bühne und digital als Hausbesuch zum Publikum. Theaterleiter Markus Andrae hat wie immer eine muntere Mischung aus temperamentvollen Texten, süffisanten Szenen, charmanten Chansons, lustiger Lyrik und angenehm alliterierenden Alliterationen zusammengestellt und präsentiert diese Live, zusammen mit Anke Jansen und weiteren Mitgliedern des TAS-Ensembles. Thema ist der "Frühling", in all seinen fröhlichen Facetten: Flora und Fauna, Liebe und Leidenschaft, Mode, Urlaub und Pollenallergie. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Mit Beiträgen von Tucholsky und Evers, Hoffmann und Brel, Busch und Pessoa, Wilde und Kästner, und noch so manchem anderen...

Technische Informationen:

Der „Hausbesuch“ ist ein ausschließlich digitales Angebot, welches wir über zoom anbieten. Das bedeutet, Sie benötigen einen internetfähigen PC, ein Laptop oder Tablet und Sie sind dann (wenn Sie das auch möchten) für die Darsteller im TAS zu sehen und z.B. beim Applaus auch zu hören, so dass es sich fast wie eine richtige Vorstellung anfühlt.

Die Zuschauer entscheiden selbst, ob sie ein Ticket für 10,- € pro Haushalt oder pro Zuschauer kaufen, je nachdem, wie stark Sie gerne die Künstler des TAS unterstützen können und möchten. Eine Bezahlung ist per Kreditkarte und Sofortüberweisung bis zum Nachmittag der Veranstaltung möglich. Überweisungen bieten wir bis drei Tage vorher an. In Ausnahmefällen bieten wir auch eine Zahlung über paypal an oder finden eine weitere Möglichkeit. Dazu schicken Sie bitte eine Mail an > b.franken@tas-neuss.de.

Kurz nach der Buchung gibt es eine automatische Bestätigungsmail und ca. 24 Stunden vor der Veranstaltung dann den zoom-Link und weitere Infos zum Abend.

Dauer: ca. 60 Minuten.


Mitwirkende

Mit: Markus Andrae, Anke Jansen, Tim Fleischer, Julia Jochmann, Karolin Stern, Barbara Wegner und Wolfgang Wirringa
Technik: Finn Leonhardt

Vor- und Abspann: Julia Jochmann
(Trailer-)Musik: Eddy Schulz