Hafenklänge

Ein musikalisch-poetischer Streifzug

  • Schauspiel
  • Text & Töne
  • Preisklasse OpenAir K
  • Lesung
  • Abstand

Inhalt

Die erste urkundliche Erwähnung des Neusser Hafens vor genau 999 Jahren nimmt Markus Andrae, der an der Ostsee aufgewachsene künstlerische Leiter des TAS, zum willkommenen Anlass für ein sehr persönliches Text & Töne-Programm jenseits von maritimem Kitsch und Shanty-Rührseligkeit und liest literarisches Seemannsgarn und spielt, von der Violinistin Birte Jahnke begleitet, poetisch-melankomische Lieder über Häfen und Seeleute.

Mit ehrlich wahren Geschichten von J. Ringelnatz und G.A. Bürger, W. Moers und F. Pessoa, H. Heine, A. Bierce u.a.

Und mit ausgedachten Tönen von Udo Lindenberg und Jacques Brel, Hans Albers, Otis Redding u.a.

Covid-19 Info:
Seit dem 02. November 2020 finden im Theater am Schlachthof keine Veranstaltungen statt. Wann und wie es danach weitergeht müssen wir, wie alle anderen auch, abwarten. Um alle Informationen mitzubekommen empfehlen wir weiterhin die Anmeldung zu unserem Newsletter, über den wir Sie zumindest im Monatsrhythmus auf dem Laufenden halten. Informieren Sie sich bitte außerdem am besten regelmäßig auf unserer Homepage und über die anderen bekannten Kanäle (NGZ, Facebook, Instagram …), ob und wie es weitergehen kann.

 


Mitwirkende

Mit Markus Andrae und Birte Jahnke