Hafenklänge

Ein musikalisch-poetischer Streifzug

  • Schauspiel
  • Text & Töne
  • Preisklasse OpenAir K
  • Lesung
  • Abstand

Inhalt

Die erste urkundliche Erwähnung des Neusser Hafens vor genau 999 Jahren nimmt Markus Andrae, der an der Ostsee aufgewachsene künstlerische Leiter des TAS, zum willkommenen Anlass für ein sehr persönliches Text & Töne-Programm jenseits von maritimem Kitsch und Shanty-Rührseligkeit und liest literarisches Seemannsgarn und spielt, von der Violinistin Birte Jahnke begleitet, poetisch-melankomische Lieder über Häfen und Seeleute.

Mit ehrlich wahren Geschichten von J. Ringelnatz und G.A. Bürger, W. Moers und F. Pessoa, H. Heine, A. Bierce u.a.

Und mit ausgedachten Tönen von Udo Lindenberg und Jacques Brel, Hans Albers, Otis Redding u.a.

Covid-19 Info:
Ab dem 02. November finden für mindestens vier Wochen keine Veranstaltungen statt! Wann und wie es danach weitergeht müssen wir abwarten. Wir planen unser Programm daher aufgrund der Lage derzeit „auf Sicht“ und veröffentlichen die Termine  immer nur ein paar Tage im Voraus. Falls Veranstaltungen ausverkauft sind oder keine (weiteren) Termine auf unserer Internetseite angezeigt werden, ist es trotzdem wahrscheinlich, dass wir weitere Termine anbieten - bitte informieren Sie sich dazu am besten wöchentlich auf unserer Homepage oder über die anderen bekannten Kanäle (NGZ, Facebook, Instagram …). Wir empfehlen außerdem weiterhin die Anmeldung für unseren Newsletter über den wir zumindest im Monatsrhythmus informieren. Bitte beachten Sie, dass wir jederzeit auf die behördlichen Anordnungen zu Covid-19 reagieren und unter Umständen kurzfristig die Zuschauerzahl verringern oder Veranstaltungen absagen müssen. Wir würden Sie aber im Falle einer Absage umgehend informieren.

Organisatorischer Hinweis:
Diese Vorstellungen finden, falls wir wieder spielen dürfen, mit neuen Luftreinigern und Abstand, wieder im TAS statt! Alle organisatorischen Hinweise finden Sie hier!

 


Mitwirkende

Mit Markus Andrae und Birte Jahnke