Theater dürfen wieder öffnen?

So sähe es aus...

  • Schauspiel
  • Theater

Inhalt

„Grau ist alle Theorie…“ –

kaum ein Zitat wie dieses vom alten Goethe beschreibt besser die Idee, dass Theater ab dem 30. Mai wieder aufmachen dürfen. Denn was die meisten übersehen ist, dass dies nur unter, zu Recht, strengen Auflagen geschehen kann. In der Hauptsache sind dies die Abstandsregeln von 1,50 m zwischen den Zuschauern und bis zu 6 m bei (singenden) Schauspielern untereinander und zum Publikum. Was allein diese Abstandsregeln konkret für das TAS bedeutet, zeigt das Foto: es bleiben auf unserer großen Bühne von möglichen 120 Zuschauern noch knapp 30 übrig, die kleine Bühne ist quasi gar nicht bespielbar. Dazu kommt, dass Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen selbstverständlich (!) auch für die Schauspieler/innen gelten müssen! Und das heißt, dass diese (weil sie singen und laut sprechen) mindestens 6m Abstand halten müssen und dann können maximal 2 Akteure an den Enden unserer Bühne stehen. So wird hoffentlich verständlich, dass man nicht mal eben einfach wieder aufmachen kann.

 

Aber auch wir möchten natürlich wieder spielen und deshalb tüfteln wir selbstverständlich weiter an Möglichkeiten wie dem "Theater auf'm Parkplatz" und schauen was ab Juni gehen wird. Sie sehen also, „Das Theater ist willig, ist die Realität auch schwach“.

 

Wir bitten nur um etwas Geduld und halten sie auf dem Laufenden...

 

 

Unser Kartenbüro bleibt bis auf weiteres geschlossen, aber wir versuchen alles telefonisch oder per Mail zu regeln. Bitte wenden Sie sich an mit allen Fragen an info@tas-neuss.de oder karten@tas-neuss.de!

Wir haben allen Zuschauern, von denen wir eine Mail-Adresse hatten, einen Gutschein zugeschickt. Sollten Sie noch keine Mail bekommen haben, sagen Sie doch bitte kurz Bescheid. Alle Zuschauer, die Ihre Karten bei Platten Schmidt oder der Tourist Info gekauft haben, können sich direkt dorthin wenden.


Mitwirkende